Category ArchiveUnity3D

Mir gefällt’s schon Mal!

Der Flipper wächst und gedeiht. Ein Bug ist noch drin und einige Animationen und Sounds müssen noch erstellt werden, aber der Tisch funktioniert!
Und er ist ganz schön schwer!
Also nicht, dass man die Kugel dauernd verliert, er ist einfach sehr komplex und ich selber habe es noch nicht geschafft alle C-A-R-N-I-V-A-L Felder zum leuchten zu bringen. 😀
Tja, so soll er sein!
Und weiter geht’s! 🙂
Hier ist mal ein nettes Bild aus sicht der Kugel:

Guter Fortschritt!

Ich habe jetzt einige Zeit nichts geschrieben, da ich an meinem neuen Flipper „Carnival“ gearbeitet habe und es einfach noch nicht viel zu zeigen gab.
Aber hier ist jetzt mal ein Bild, bei dem man fast alle Möglichkeiten des Tisches sehen kann.

Wie ihr seht, ist das Thema diesmal ein Rummelplatz mit unterschiedlichen Buden, Hau den Lukas, Riesenrad und Karussell. Vieles dreht sich, vieles verändert sich. Dadurch werden ständig neue Möglichkeiten und Aufträge geschaffen, die bestimmt viel Spielspaß bringen werden.
Der Tisch ist jetzt zu 99,9% fertig gebaut. Es fehlen aber noch einige Texturen, die Spiellogik muss programmiert werden und natürlich braucht der Tisch auch Sound, Musik und ein Display mit vielen Animationen.
Es ist also noch einiges zu tun, aber es geht gut voran.
Ich halte euch auf dem Laufenden und zeige auch bald ein Video.

Die Animationen werden eingebunden

Im Moment bin ich dabei die ganzen Displayanimationen dem Spielverlauf hinzu zu fügen. Das geht eigentlich ganz gut. Bei manchen Animationen muss ich aber mit Rückmeldungen arbeiten, weil erst dann ein Event gestartet werden darf, wenn die Animation auch wirklich zuende ist. Da muss man manchmal über 3 Ecken denken, denn der Flipper lässt sich nur ungern in seinem Flow stören. 🙂

Hier mal ein Bild des Animators. Noch hab ich die Übersicht über die ganzen Animationen.

Ein Animator für den ‚Time To Fight Back‘ Pinball

Die Animationen im Dot Matrix Display

Ich habe mal eine kleine Zusammenstellung der Animationen erstellt, die man im Display vom „Time To Fight Back“ Flipper sehen kann.
Es sind nicht ganz alle Animationen, aber Ihr könnt trotzdem sehen, was da so abgeht. 🙂

 

Grundlagen-Tutorials

Hallo Leute!

Ich merke zunehmend, dass immer mehr Menschen sich mit Unity3D vertraut machen, denen die Vorkenntnisse leider fehlen. Aus diesem Grund habe ich eine neue Tutorialreihe begonnen, die den Leuten beim Einstieg helfen soll. Ich gehe zwar kaum auf die Programmiersprache c# ein, weil ich das Programmierwissen vorraussetze, trotzdem wird auch programmiert bzw. werden Scripts erzeugt.

Die eigentlichen Dinge, die ich in den Videos behandeln werde, haben mit den Eigenarten von Unity3D zu tun. Angefangen mit den Gameobjects und deren Komponenten, weiter zu der Verarbeitung der Scripte und hin zu den physikalischen Dingen, die einem das Leben aus Spieleersteller so leicht machen. Das könnte eine recht lange Reihe werden, denn Unity hat viel zu bieten! 🙂

2 neue Minitutorials

Ich habe endlich einmal wieder etwas Zeit gefunden um neue Minitutorials zu machen.
Diesmal geht es um Buttos der UnityUI.

Hier sind sie:

 

Kaum zu glauben, ich hab’s schon wieder total verpennt!

Da wollte ich doch immer schön regelmäßig hier die wichtigen Neuigkeiten posten…aber nix!

Wieder einmal bin ich viel zu spät! Ich habe inzwischen 5 neue Tutorialfolgen abgedreht und veröffentlicht, ohne dass ihr hier eine Info dazu bekommen habt!
Schande auf mein Haupt!

Ich gelobe Besserung!

Damit ihr wisst, was neu ist:
Das 2D TopDown Tutorial ist abgeschlossen und hat jetzt 12 Folgen.
Meine Minitutorials werden ständig mehr und momentan sind wir bei Folge 7!
Alles ist im Bereich Tutorials zu finden. 🙂

Malzbie’s Minitutorials – Eine ganz neue Tutorialreihe.

Im Unity Insider Forum werden ab und zu Fragen gestellt, die sich mit ein paar Worten nicht beantworten lassen. Manchmal sind die Antworten zu komplex und manchmal muss man einfach zeigen was zu tun ist.

Aus diesem Grund habe ich eine neue Reihe gestartet, mit der ich auf spezielle Dinge eingehen werde. Das Ganze wird nicht regelmäßig passieren, sondern immer nur dann, wenn ich wieder Mal der Meinung bin, dass ein Tutorial besser ist als eine Erklärung per Text.
Ich werde in dieser Reihe auch keine logische Reihenfolge machen, denn das geht ja auch garnicht, wenn ich spontan auf Fragen reagiere. Trotzdem denke ich, dass so etwas ganz gut werden kann und deswegen hab ich gleich einmal mit einem Animationsthema angefangen.

Es wurde nämlich die Frage gestellt, ob denn selbst erzeugte Animationen mit Mecanim genutzt werden können. Und meine Antwort darauf: JA!

Aber seht selbst:

Drei neue Folgen des 2D Top-Down Shooter Tutorials wurden abgedreht.

Ja ja.. ich habe schon wieder meine Seite aus den Augen verloren. Hätte schon viel früher neue Informationen bringen können.
Sei’s drum. Jetzt kommen ja die Infos! 🙂

Ich konnte meinen Rhythmus beibehalten und habe jede Woche am Sonntag eine neue Folge des Tutorials erstellen können.
Da gibt es jetzt Sound und Musik, Bonus Items können jetzt entstehen und auch eingesammelt werden und es gibt sogar einen Startscreen mit Highscoretabelle. Natürlich kann man sich auch in die Tabelle eintragen, wenn man gut genug gewesen ist.

Ich verlinke die Folgen jetzt mal nicht sondern verweise auf die Rubrik bei den Tutorials.
Also da mal drauf klicken und sich die Folgen anschauen. 🙂

Schwupps sind 2 Wochen rum und wieder 2 Tutorials da!

Da hab ich wieder mal vergessen meine Seite zu pflegen. Aber besser spät als nie!

Wie schon erwähnt, habe ich 2 weitere Tutorialfolgen meines 2D Top-Down Shooters erstellt.

In der Folge 5 bekommt das Raumschiff einen Schutzschild und nachdem der verbraucht ist, explodiert das Schiff. 3 Schiffe stehen aber zur Verfügung.
Außerdem habe ich die Schussfrequenz verringert und gleichzeitig eine Autofeuerfunktion eingebaut.
Und natürlich will man ja auch sehen, wieviele Schilde und Leben man noch hat und wieviele Punkte man erzielt hat. Deswegen gibt es jetzt auch eine GUI.

In der Folge 6 kommunizieren jetzt mehrere Scripte miteinander und jetzt kann die GUI auch die Punkte anzeigen. Sobald das Schiff zerstört wird, gibt es eine Übergangsphase, bei der das Spielfeld geräumt wird und ein neues Schiff von unten herein fliegt.
Diese Folge ist über eine Stunde lang, aber die Zeit war nötig um alle zusammen- hängenden Dinge in eine Folge zu bringen.

Viel Spaß beim gucken und lernen. Natürlich mache ich in den Folgen auch wieder Fehler, die natürlich ausgebügelt werden. Das hätte man weg schneiden können, aber dann wäre es auch nicht so unterhaltsam! 🙂