Archiv des Autors

The Garden Pinball

Jetzt, da der „Garden“ Flipper fast fertig ist, wird es Zeit darüber zu schreiben.

Dieser Flipper hat augenscheinlich nicht sehr viele Elemente und scheint langweilig zu sein. Es gibt keine Drahtrampen, kein Seitenaus, keine Bumper und so richtig viele Ziele hat er scheinbar auch nicht.
Das Täuscht! Denn der Tisch ist schnell, hat Elemente, die wärend des Spiels erst sichtbar werden und Ziele, die nur Taktisch zu lösen sind.
Denn man hat bei diesem Tisch die Aufgabe Blumen zu pflanzen, sie schön zu gießen und zu verkaufen, nachden sie ausgewachsen sind. Dafür braucht man Wasser und Blumensamen. Mit jedem Vorgang gehen die Ressourcen zur neige und müssen aufgefüllt werden. Entweder beim Brunnen oder aber bei den Dropdown Targets. Ohne diese Ressourcen kommt man nicht weiter.

Eine Blume muss gepflanzt werden und dafür muss das Target am Schutzring der Blume getroffen werden. Dafür braucht man einen Blumensamen. Ist der Sack aber leer, muss er ersteinmal aufgefüllt werden.
Danach muss man den Ring umrunden, um zu gießen. Das muss man einige Male machen, bis die Blume ausgewachsen ist. Jede Umrundung kostet eine Wassereinheit. Ist der Eimer aber leer, muss man ihn am Brunnen auffüllen. Jede Umrundung am Brunnen bringt eine (manchmal auch zwei) Wassereinheit(en).

Aber das ist noch nicht alles; Immer dann, wenn eine Blume ausgewachesen ist, kommt ein doofer Käfer daher und blockiert dir die fertige Blume. Diesen muss man jetzt ersteinmal vertreiben, indem man ihn zwei mal abschießt. Man sollte das aber schnell machen, denn ab jetzt kann die Blume auch verwelken. Zum Glück kann man ihr immer wieder Wasser geben, und sie somit aufpäppeln.
Schafft man es nicht rechtzeitig den Käfer zu verjagen und die Blume immer wieder zu gießen, stirbt die Blume und alles war umsonst.
Ist der Käfer verjagt worden, kann man diese Blume ernten, indem man wieder das target am Schutzring trifft. Aber auch jetzt muss man ersteinmal zusehen, dass die Blume nicht mehr welk ist. Nur eine frische Blume lässt sich ernten.
Hat man alle Blumenfarben geerntet, kommt es zur Rache der Käfer! Alle Käfer kommen aus ihren löchern und alle müssen verjagt werden. Erst wenn alle weg sind, bekommt man den Preis für den Blumenstrauß!
Danach beginnt es wieder von vorne.

Tischeigenschaften

  • Schnelles Spiel
  • Zwei Ebenen
  • Multiball mit 2 oder auch 3 Kugeln
  • kein Seitenaus
  • keinen Ballsave
  • variable Tischelemente

 

malzbie

Carnival Pinball ist fertig!

Jetzt endlich, sind alle Bugs gefunden, alle Sounds erstellt, alle Grafiken gemalt und alle Anzeigen animiert. Es hat dann doch etwas länger gedauert als ich gedacht hatte.

Das macht aber nichts, denn nun gefällt’s mir. 🙂

Hier ist ein Bild, wie man es sehen kann, wenn man den Flipper spielt.

Der Tisch aus einer flachen Kameraposition

Und hier ist ein Video in nicht ganz so guter Qualität, welches alle Möglichkeiten des Tisches zeigt. Irgendwie hat mir YouTube beim wandeln die Farben verfälscht.

Wie auch beim ersten Flipper, gibt es drei Kamerapositionen, zwischen denen der Spieler wechseln kann. Ich spiele gerne in der flachen Position, aber funktionieren tun alle drei.
Natürlich gibt es auch wieder viele Möglichkeiten Multibälle zu spielen. Diesmal kann man sogar 7 Kugeln gleichzeitig auf dem Tisch haben. Es wird dann zwar unübersichtlich, macht aber richtig viel Spaß! 🙂

malzbie

Mir gefällt’s schon Mal!

Der Flipper wächst und gedeiht. Ein Bug ist noch drin und einige Animationen und Sounds müssen noch erstellt werden, aber der Tisch funktioniert!
Und er ist ganz schön schwer!
Also nicht, dass man die Kugel dauernd verliert, er ist einfach sehr komplex und ich selber habe es noch nicht geschafft alle C-A-R-N-I-V-A-L Felder zum leuchten zu bringen. 😀
Tja, so soll er sein!
Und weiter geht’s! 🙂
Hier ist mal ein nettes Bild aus sicht der Kugel:

malzbie

Der Neue wird langsam!

Wie immer, ist wieder einige Zeit vergangen. Ich war aber auch echt fleißig!
Ich werkle nämlich die ganze Zeit über an meinem neuen Flipper, der das Thema Carnival hat, herum. Ja und jetzt ist ein guter Punkt erreicht, wo man auch mal was zeigen kann.
Hier ist eine kleine Aussicht auf das Kommende:

Es ist noch einiges zu tun, aber funktionieren tut er schon mal.
Momentan mache ich alle nötien Dinge gleichzeitig bzw. parallel. Sound, Musik, Grafik, Animation und Code sind in diesem Stadium total miteinander verworren, sodass ich ab und zu mal den Faden verliere, wenn z.B. das Telfon klingelt oder die Familie etwas von mir will. 😀
Bis jetzt hab ich aber immer den Punkt wieder gefunden, wo ich unterbrochen wurde. Und das ist wichtig, denn das kann echt Zeit kosten, bei den ganzen Fenstern, die ich hier auf habe. 🙂
Trotzalledem macht es echt Spaß! Und nicht mehr lange, und dieser Flipper ist vollendet! 🙂

malzbie

Guter Fortschritt!

Ich habe jetzt einige Zeit nichts geschrieben, da ich an meinem neuen Flipper „Carnival“ gearbeitet habe und es einfach noch nicht viel zu zeigen gab.
Aber hier ist jetzt mal ein Bild, bei dem man fast alle Möglichkeiten des Tisches sehen kann.

Wie ihr seht, ist das Thema diesmal ein Rummelplatz mit unterschiedlichen Buden, Hau den Lukas, Riesenrad und Karussell. Vieles dreht sich, vieles verändert sich. Dadurch werden ständig neue Möglichkeiten und Aufträge geschaffen, die bestimmt viel Spielspaß bringen werden.
Der Tisch ist jetzt zu 99,9% fertig gebaut. Es fehlen aber noch einige Texturen, die Spiellogik muss programmiert werden und natürlich braucht der Tisch auch Sound, Musik und ein Display mit vielen Animationen.
Es ist also noch einiges zu tun, aber es geht gut voran.
Ich halte euch auf dem Laufenden und zeige auch bald ein Video.

malzbie

Hier kommt die Anleitung zur zweiten Mission, dem Cloud Multiball.
Wichtig hierbei ist, dass dieser Multiball immer wieder geholt werden kann, auch wenn die Mission schon erledigt ist.

Hier das Video:

malzbie

Wie spielt man die Missionen im Flipper „It’s Time To Fight Back“ ?

Damit nicht jeder alles selber herausfinden muss, denn der Flipper ist schon recht komplex, bin ich momentan dabei, kurze Erklärvideos zu erstellen.

Anfangen will ich mit der Mission 1, dem Hangar. Diese Mission erreicht man, wenn man den Hangar Multiball holt. Das könnt Ihr natürlich gleich im Video sehen. Ich wollte aber noch ergänzen, dass dieser Multiball immer wieder geholt werden kann, auch wenn die Mission beim ersten Mal schon erledigt wurde. Das ist auch wichtig, denn eine nachfolgende Mission hängt mit diesem Multiball zusammen. Aber das erkläre ich euch später. 🙂
Hier ist der Leitfaden für die Mission 1:

malzbie

Die Missionen sind fertig.

Ich habe die letzte Woche damit verbracht, die Missionen im „Time To Fight Back“ Pinball fertig zu stellen. Und ja, ich habe es geschafft! 🙂
Alle Missionen wurden von mir ausgiebig getestet und sie funktionieren einwandfrei.

Insgesamt gibt es bei diesem Pinball 6 Missionen.
Die ersten beiden Missionen sind leicht zu holen, denn man muss dafür nur die zwei Mutiball-Möglichkeiten (Hangar und Cloud) schaffen. Um die zu schaffen muss man sie natülich erstmal aktivieren und dann die Multiballslots füllen. Aktivieren kann man sie wenn man die ENERGY-Lanes für Cloud  und die FIGHTBACK Ziele für Hangar vervollständigt. Danach müssen natürlich qalle nötigen Bälle in die Multiballslots gebracht werden. Sobald der Mutliball startet, ist die Mission erfüllt.
Die Mission Spy, lässt sich aktivieren, wenn man die ENERGY-Lanes, wärend Cloud-Multiball aktiviert ist oder gespielt wird. Um sie dann zu Spielen, muss in das Loch in der Mitte des Tisches geschossen werden.
Die Mission Enemy aktiviert sich, wenn man die FIGHTBACK Ziele wärend des aktiven oder gespielten Hangarmultiball vervollständigt. Auch diese Mission muss über das Loch in der Mitte gestartet werden.
Die Mission Base wird aktiviert, soballd genügend Bumperhits erreicht wurden. Auch sie wird über das Loch in der Mitte gestartet.
Die letzte Mission Final startet dann automatisch, sobald alle anderen Missionen vervollständigt wurden. Da es keine Reihenfloge für die Missionen gibt, startet sie direkt nach der zuletzt erledigten Mission, welche das auch immer ist.
Und diese Mission ist dann wirklich der „FINAL FIGHT“! 🙂

Eine Erklärung zu den Missionszielen gibt es demnächst.
Seid gespannt! 🙂

 

malzbie

Die Animationen werden eingebunden

Im Moment bin ich dabei die ganzen Displayanimationen dem Spielverlauf hinzu zu fügen. Das geht eigentlich ganz gut. Bei manchen Animationen muss ich aber mit Rückmeldungen arbeiten, weil erst dann ein Event gestartet werden darf, wenn die Animation auch wirklich zuende ist. Da muss man manchmal über 3 Ecken denken, denn der Flipper lässt sich nur ungern in seinem Flow stören. 🙂

Hier mal ein Bild des Animators. Noch hab ich die Übersicht über die ganzen Animationen.

Ein Animator für den ‚Time To Fight Back‘ Pinball

malzbie

Die Animationen im Dot Matrix Display

Ich habe mal eine kleine Zusammenstellung der Animationen erstellt, die man im Display vom „Time To Fight Back“ Flipper sehen kann.
Es sind nicht ganz alle Animationen, aber Ihr könnt trotzdem sehen, was da so abgeht. 🙂

 

malzbie