Category ArchiveTutorials

Grundlagen-Tutorials

Hallo Leute!

Ich merke zunehmend, dass immer mehr Menschen sich mit Unity3D vertraut machen, denen die Vorkenntnisse leider fehlen. Aus diesem Grund habe ich eine neue Tutorialreihe begonnen, die den Leuten beim Einstieg helfen soll. Ich gehe zwar kaum auf die Programmiersprache c# ein, weil ich das Programmierwissen vorraussetze, trotzdem wird auch programmiert bzw. werden Scripts erzeugt.

Die eigentlichen Dinge, die ich in den Videos behandeln werde, haben mit den Eigenarten von Unity3D zu tun. Angefangen mit den Gameobjects und deren Komponenten, weiter zu der Verarbeitung der Scripte und hin zu den physikalischen Dingen, die einem das Leben aus Spieleersteller so leicht machen. Das könnte eine recht lange Reihe werden, denn Unity hat viel zu bieten! 🙂

2 neue Minitutorials

Ich habe endlich einmal wieder etwas Zeit gefunden um neue Minitutorials zu machen.
Diesmal geht es um Buttos der UnityUI.

Hier sind sie:

 

Kaum zu glauben, ich hab’s schon wieder total verpennt!

Da wollte ich doch immer schön regelmĂ€ĂŸig hier die wichtigen Neuigkeiten posten…aber nix!

Wieder einmal bin ich viel zu spÀt! Ich habe inzwischen 5 neue Tutorialfolgen abgedreht und veröffentlicht, ohne dass ihr hier eine Info dazu bekommen habt!
Schande auf mein Haupt!

Ich gelobe Besserung!

Damit ihr wisst, was neu ist:
Das 2D TopDown Tutorial ist abgeschlossen und hat jetzt 12 Folgen.
Meine Minitutorials werden stÀndig mehr und momentan sind wir bei Folge 7!
Alles ist im Bereich Tutorials zu finden. 🙂

Malzbie’s Minitutorials – Eine ganz neue Tutorialreihe.

Im Unity Insider Forum werden ab und zu Fragen gestellt, die sich mit ein paar Worten nicht beantworten lassen. Manchmal sind die Antworten zu komplex und manchmal muss man einfach zeigen was zu tun ist.

Aus diesem Grund habe ich eine neue Reihe gestartet, mit der ich auf spezielle Dinge eingehen werde. Das Ganze wird nicht regelmĂ€ĂŸig passieren, sondern immer nur dann, wenn ich wieder Mal der Meinung bin, dass ein Tutorial besser ist als eine ErklĂ€rung per Text.
Ich werde in dieser Reihe auch keine logische Reihenfolge machen, denn das geht ja auch garnicht, wenn ich spontan auf Fragen reagiere. Trotzdem denke ich, dass so etwas ganz gut werden kann und deswegen hab ich gleich einmal mit einem Animationsthema angefangen.

Es wurde nÀmlich die Frage gestellt, ob denn selbst erzeugte Animationen mit Mecanim genutzt werden können. Und meine Antwort darauf: JA!

Aber seht selbst:

Drei neue Folgen des 2D Top-Down Shooter Tutorials wurden abgedreht.

Ja ja.. ich habe schon wieder meine Seite aus den Augen verloren. HĂ€tte schon viel frĂŒher neue Informationen bringen können.
Sei’s drum. Jetzt kommen ja die Infos! 🙂

Ich konnte meinen Rhythmus beibehalten und habe jede Woche am Sonntag eine neue Folge des Tutorials erstellen können.
Da gibt es jetzt Sound und Musik, Bonus Items können jetzt entstehen und auch eingesammelt werden und es gibt sogar einen Startscreen mit Highscoretabelle. NatĂŒrlich kann man sich auch in die Tabelle eintragen, wenn man gut genug gewesen ist.

Ich verlinke die Folgen jetzt mal nicht sondern verweise auf die Rubrik bei den Tutorials.
Also da mal drauf klicken und sich die Folgen anschauen. 🙂

Schwupps sind 2 Wochen rum und wieder 2 Tutorials da!

Da hab ich wieder mal vergessen meine Seite zu pflegen. Aber besser spÀt als nie!

Wie schon erwÀhnt, habe ich 2 weitere Tutorialfolgen meines 2D Top-Down Shooters erstellt.

In der Folge 5 bekommt das Raumschiff einen Schutzschild und nachdem der verbraucht ist, explodiert das Schiff. 3 Schiffe stehen aber zur VerfĂŒgung.
Außerdem habe ich die Schussfrequenz verringert und gleichzeitig eine Autofeuerfunktion eingebaut.
Und natĂŒrlich will man ja auch sehen, wieviele Schilde und Leben man noch hat und wieviele Punkte man erzielt hat. Deswegen gibt es jetzt auch eine GUI.

In der Folge 6 kommunizieren jetzt mehrere Scripte miteinander und jetzt kann die GUI auch die Punkte anzeigen. Sobald das Schiff zerstört wird, gibt es eine Übergangsphase, bei der das Spielfeld gerĂ€umt wird und ein neues Schiff von unten herein fliegt.
Diese Folge ist ĂŒber eine Stunde lang, aber die Zeit war nötig um alle zusammen- hĂ€ngenden Dinge in eine Folge zu bringen.

Viel Spaß beim gucken und lernen. NatĂŒrlich mache ich in den Folgen auch wieder Fehler, die natĂŒrlich ausgebĂŒgelt werden. Das hĂ€tte man weg schneiden können, aber dann wĂ€re es auch nicht so unterhaltsam! 🙂

 

2 neue Tutorialteile sind abgedreht und hoch geladen

Hab ich doch ganz vergessen meine Seite zu aktualisieren. Sowas!

Jedenfalls sind 2 neue Teile meiner 2D Top-Down Tutorialreihe bereit angesehen zu werden. Ich verlinke sie hier, aber natĂŒrlich sind sie auch unter Tutorials zu finden.

Im Teil 3 kommen die ersten Gegner ins Spiel. Asteroiden, die animiert werden wollen und mit denen man natĂŒrlich auch kollidieren soll. Außerdem gibt es feine Explosionen! 🙂

Im Teil 4 programmieren wir den Schaden an den Asteroiden und dem Schiff ein. Außerdem  kann das Schiff jetzt auch schießen.

Mecanim-Tutorialreihe endlich abgeschlossen.

Es ist vollbracht!
UngefĂ€hr ein Jahr hat’s gedauert und toll ist sowas ja nicht. Deswegen hab ich die letzten Teile meiner Tutorialreihe schnell erstellt.
NatĂŒrlich bedeutet schnell bei mir nicht „huschhusch“! Neee…ich hab einfach nur versucht, die Folgen so zeitnah wie möglich zu drehen.
Ja und am Montag war der letzte Teil endlich fertig.
Jetzt kann ich mich an andere Themen wagen, bei denen ich denke, dass sie unbedingt einmal gemacht werden mĂŒssen. Ich werde wohl bald eine Reihe ĂŒber das Programmieren in Unity einschieben. Da gibt es nĂ€mlich viele Leute, denen das nutzen wĂŒrde.

Das ist aber eine andere Geschichte. Hier ist erst einmal der letzte Teil der Tutorialreihe:

NatĂŒrlich wird auch dieser Streifen im Tutorialbereich zu finden sein. 🙂

Am Vattertag hat der Vatter Zeit!

Gestern am Vattertag hatte ich genĂŒgend Zeit.
Sobalb man nĂ€mlich Vater ist, geht man nicht mehr mit den Jungs auf Rolle sondern hĂ€ngt zuhause rum und lĂ€sst es sich gut gehen. Das Wetter war außerdem ĂŒberhaupt nicht geeignet um eine Runde zu wandern.
Also ran an den 4. Teil meiner Mecanim Tutorialreihe.
Eigentlich war alles gut vorbereitet, hÀtte ich mich nicht stÀndig verschrieben. Aber egal, ich hab meine Schreibfehler ja sofort gefunden und deswegen ist die Aufzeichnung genau so hoch geladen worden. Klar, ich hÀtte das Tutorial noch einmal aufnehmen  oder zurecht schneiden können. Ich finde aber, man kann auch ruhig mal Fehler verursachen. Das macht das Ganze doch viel Persönlicher.
In meinem Wohnzimmer (wo der Rechner steht) war sowieso reges Treiben. Und wenn ihr genau hin hört, könnt ihr sogar meine Schwiegermutter reden hören, die irgendwie nicht gemerkt hat, dass ich da etwas aufnehme. 😀
Hier ist jedenfalls die neue Folge:

NatĂŒrlich könnt ihr sie auch im Tutorialbereich sehen.

Wieder mehr AktivitÀt.

Ich war hier auf meiner Seite jetzt ungefÀhr ein Jahr nicht mehr aktiv.

Das muss sich Ă€ndern.  🙂

Es ist schon immer etwas ErwÀhnenswertes passiert, jedoch fehlte mir irgendwie die Lust und die Zeit auch etwas dazu zu schreiben. Das Àndere ich ab heute, denn die Lust ist wieder da und andere wichtige Dinge sind endlich erledigt.

Anfangen will ich mit der AnkĂŒndigung, dass ich meine Animationen mit Mecanim Tutorialreihe wieder aufgenommen habe. Auch diese Reihe hat leider viele Monate geschlummert.

In der Reihe geht es um das verwenden von MotionCapture Animationsfiles in Unity3D. Denn seit der Version 4 von Unity3D kann man diese Dateien nutzen. Und da diese Dateien Aufnahmen von Menschen sind, wirken die Animationen viel realistischer als selbstertellte Animationen. Hier ist der dritte und neueste Teil der Animationsreihe:

Die ganze Reihe ist unter dem Bereich Tutorials zu finden.