Jetzt ist es soweit! Die 60W Glühlampe darf nicht mehr verkauft werden.

Jetzt ist es soweit! Die 60W Glühlampe darf nicht mehr verkauft werden.

Nun betrifft es auch mich. 100W und 75W Glühlampen habe ich nie gebraucht und somit ist das damalige Verkaufsverbot an mir vorbei gegangen.
Ich wusste ja, dass auch irgendwann meine geliebte 60W Glühlampe verschwinden wird und habe schon vor Jahren angefangen auf Energiesparlampen umzustellen.

Aber was soll ich euch sagen, diese Dinger sind schlecht! Sie halten nicht was sie versprechen. Die Lichtausbeute kommt eigentlich nie an die aufgedruckten Werte heran.
Ich habe im Wohnzimmer einen 3 flammigen Strahler der, und so soll’s ja sein, 3 Spots an die Wand wirft um Bilder und Wand zu beleuchten. Dadurch habe ich eine nette indirekte Beleuchtung…gehabt. Mit den Energiesparlampen ist das nicht mehr so toll. Es dauert recht lange, bis diese Lampen ihre volle Leuchtkraft entfaltet haben und dann sind sie immer noch nicht so hell, wie die alten 60W Lampen. Laut Beschreibung sollten sie aber, da habe ich genau drauf geschaut.
Die grünliche Lichtfarbe ist auch so eine Sache. Da geht doch einiges an Gemütlichkeit verloren und man fühlt sich eher wie in einem E-Plus-Shop.
Zum Thema Haltbarkeit kann ich auch so einiges sagen. Was wurde immer geschrieben? Sie sollen 10mal so lange halten wie eine Glühlampe? Am Arsch!
Ich habe innerhalb der letzten 2 Jahre schon 4 von den 8 Lampen getauscht, weil sie eben nicht so zuverlässig sind, wie alle immer schreiben!

Jetzt, wo die 60W Lampen verboten werden, ziehen die Herrsteller prompt den Preis für die Energiesparlampen an. Um 25% sollen sie teurer werden!!!
Wegen den erhöhten Rohstoffpreisen!
Klar!

Ich habe mich entschlossen auf Halogenlampen umzuschwenken. Die werden zwar auch bald verboten, aber ein paar Jahre dauert es ja noch und wer weiß, vielleicht sind dann die LED Lampen so günstig geworden, dass man die dann verwenden kann.
Mir ist wichtig wie das Licht ist!
Da ist mir recht egal, ob ich mit den Lampen viel Abwärme erzeuge.
Wann brauchen wir denn Licht? Hauptsächlich in der dunklen Jahreszeit, wo es auch kalt ist. Somit unterstützen mich die alten Lampen auch beim Heizen und die Energieausbeute ist dann gar nicht mehr soo schlecht.
Jedenfalls hat die alte Lampe in der Herrstellung wenig Energie verbraucht und wenn sie dann kaputt ist, macht sie kaum Müll, der wieder energiereich entsorgt werden müsste.
Für mich geht die Rechnung mit Glühlampen und Halogenlampen auf.
Was habe ich davon, wenn ich etwas Strom spare, dafür aber viel mehr für die Lampe ausgeben muss, die nicht hält, was sie verspricht und am Schluß auch noch entsorgt werden muss?

Nichts!

RIP meine geliebte 60W Glühlampe. Edison würde sich im Grabe umdrehen!

malzbie

Ein Gedanke zu „Jetzt ist es soweit! Die 60W Glühlampe darf nicht mehr verkauft werden.

Carsten – Der Softwareentwickler BlogGeschrieben am  2:32 pm - Sep 1, 2011

Nicht zu vergessen: Energiesparlampen sind obendrein auch noch Sondermüll.
Auch wenn ich persönlich nichts gegen Energiesparlampen hab (ich hab bei mir zum Glück keine E-Plus Beleuchtung 😉 ), warte ich auch sehnsüchtig auf gute LED-Leuchtmittel.

Eigentlich hatte ich angenommen, dass es soweit ist, wenn die „60W-Birne“ geht (mein ehemaliger Altgeselle würde mir bei dem Wort den Halsumdrehen). Dem ist aber offensichtlich nicht so. Schade…

Gruß
Carsten

Kommentare sind geschlossen